top of page
Suche
  • AutorenbildSkipper Flo

Die BVIs - kleiner Vorgeschmack auf die Bahamas

Seit gut einer Woche sind wir auf den Britischen Jungferninseln kurz BVIs. Die Inseln haben sich die Amerikaner und Engländer aufgeteilt, aktuell befinden wir uns auf dem englischen Teil. Wir werden in den kommenden Tagen versuchen, die USVIs per Fähre zu besuchen, um unser Visa für USA zu bekommen. Mal sehen, ob es klappt! Die Inseln sind bepflastert mit Luxus-Hotelanlagen und Charter Crews. 90 % der Gäste kommen aus den USA.

Dennoch ist es hier traumhaft, das Wasser türkis und man muss schon sagen - die Bars ein Traum! 

 


 

Ein Punkt auf unserer Bucket List war der Besuch der Pussers Bar in Roadtown auf einen Painkiller! Was in München eher eine luxuriöse Zweigstelle ist, stellt sich auf den BVIs als super schönes Pub dar - Der Painkiller ein Traum! Tatsächlich war es an dem Tag auch eine gelungene Ablenkung, wir mussten trotz Wiederbelebungsmaßnahmen zusehen, wie uns ein Mensch unter den Händen weggestorben ist. Ein Herzinfarkt am Ende der Welt war in diesem Fall tödlich… Die kleinen Inseln bieten traumhafte Ankerplätze, Schnorchelreviere und einzigartige Naturschauspiele. Wir konnten von hier aus sogar einen Raketenstart aus den USA live verfolgen, Elon hat seine Satelliten ins All geschossen!


Schwer nach dem Motto: wir basteln uns um die Welt - mussten wir in einen neuen Motor für die Ankerwinde investieren... der hat leider den Geist aufgegeben, parallel haben wir fleißig entrostet und unsere alte Lady fit für die Weiterfahrt gemacht!


Wir haben uns wieder mit der Good Fellow zusammen getan und werden ab hier mit 2 Booten und 2 Familien starten.


So wie es aussieht wird der nächste Post ein paar Tage länger dauern, dann hoffentlich von dem ersten Teil der Bahamas! Knappe 5 Tage Atlantiksegeln liegen vor uns, vorbei an der Domrep und an Puerto Rico.

256 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page